NOX -  Lieder zur Nacht
Konzert mit Gerd Köster & Dirk Raulf

Donnerstag 19.10.06  20.00 Uhr, Spiegelzelt

Zur Kartenbestellung...

Veranstalter:17. Kulturwoche: SPIEGELBILDER
Veranstaltungsort:

Spiegelzelt

Datum:Donnerstag 19.10.06  20.00 Uhr
Sonstiges:Dauer: 90 Min. (mit Pause)   15,-/erm. 12,- Euro

Lieder zur Nacht

Dirk Raulf      Saxophone
Hartmut Kracht  Kontrabass
Hinrich Franck  Piano, Akkordeon
Gerd Köster      Gesang

Gerd Köster ist schon seit langem einer der besten deutschen Sänger, Texter und Performer. Er war Frontmann der legendären Band SCHRÖDER ROADSHOW (1979 - 1989), Tom-Waits-Interpret auf kölsch mit THE PIANO HAS BEEN DRINKING (1988 - 1993), Schauspieler und Musicalstar am Schauspielhaus Köln (1994 - 2001), anarchistischer Barde in kölscher Mundart und schließlich die deutsche Stimme zahlreicher Hörbuchproduktionen und Hörspiele, darunter Nick Hornby‘s „High Fidelity“ und Mikael Niemis „Populärmusik aus Vittula“ - wofür er für den Deutschen Hörbuchpreis 2003 nominiert wurde.Und nun wieder etwas ganz Anderes, ganz Neues: NOX. Lieder zur Nacht.

Liebe, Rausch, Schlaf, Mond, Traum, Erinnerung, Tod: eine Reise an das Ende der Nacht. Ein Streifzug durch die Sehnsüchte und Phantasien einer schlaflosen Nacht, voller somnambuler Kleinode und surrealer Beobachtungen, ersonnen zusammen mit dem Saxophonisten und Theater- und Filmkomponisten Dirk Raulf (Ex- Kölner Saxophon Mafia). Ihre Lieder spielen virtuos mit den Grenzen des Genres, wechseln von der skurrilen Alttagsbeobachtung zum Rocksong, von der melancholisch-trunkenen Hafenrumba zum tanzbar-ironischen Calypso. Dunkle Balladen, coole Grooves, wütende elektronische Attacken, poetisch funkelnde Sottisen. Die Albträume einer schlaflosen Nacht. 

„Goße Gefühle, schöne Kunst. Eine Tour voller metaphysischer Gedanken und Bilder, Satire und Witz – Grandios." Kölner Stadt-Anzeiger 17. März 2006 Texte über die Nacht, ihre Dämonen, ihre Laster und ihre Verführungen, wahre Perlen, rar und kostbar. Köster – nie war er besser!“  Express Köln

Dauer: 90 Min.   15,-/erm. 12,- Euro

Zur Kartenbestellung... 

 Druckversion