Aschenputtel

"Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen... "
"Rucke di guh, rucke di guh, Blut ist im Schuh. Der Schuh ist zu klein, die rechte Braut sitzt noch daheim..."

In wenigen Märchen stehen sich äußerer und innerer Reichtum des Menschen so kontrastreich gegenüber. Bescheidenheit, Demut, Mut und Hoffnung Aschenputtels treffen auf Eitelkeit, Gier, Spott und Hinterlist der beiden Stiefschwestern. Doch dank der Unnachgiebigkeit des Prinzen kann sich die wahre Liebe entfalten. Neid, Hass und Hinterlist verschwinden im Dunkel.

Das Theater der Dämmerung aus Düsseldorf spielt das Märchen als Schattentheater mit großen beweglichen Scherenschnittfiguren.
Die farbenfrohen Bühnenbilder (jedes 1,3 x 1,1 m groß) malte der holländische Landschaftsmaler Jan Willemsen.

Inszenierung und Erzähler: Friedrich Raad .

50 Min.
Eintritt: €   3,-
 Zur Kartenbestellung... 
 Druckversion