Brennendes Herz

Sie ist nicht zu klassifizieren. Als lebende Legende und Glitzerkönigin im Olymp der Showstars ist sie der Inbegriff von Glamour und Verruchtheit.

Ihr legendärer Berliner Club „Chez Romy Haag“ wurde zum Treff für Popstars wie David Bowie, Freddy Mercury oder Mick Jagger. Mit ihrer unverkennbaren Stimme eroberte sie den Pariser Nachtklub „Alcazar“ genauso, wie sie für ihre kraftvollen Brecht-Interpretationen 1997 in New York mit dem Jacky O. Music Award geehrt wurde, einen der bedeutendsten amerikanischen Journalistenpreise.  

Nun hat die ungekrönte Königin der Coverversion ihren Lieblingsdiven und deren Evergreens ein ganzes Programm gewidmet und gibt sich dabei gewohnt vielseitig: Von den Liedern Zarah Leanders und Marlene Dietrichs schlägt sie die Brücke über Marianne Faithfulls traurig-schöne Kompositionen zu den stimmgewaltigen Balladen Bette Middlers und den Hits von Eartha Kitt.

Eine Jahrhundert-Bühnenshow der Powerfrauen am Mikrofon und eine Hommage , die von Romy Haags unverwechselbarem Charisma und ihrer rauchig-erotischen Stimme lebt. Nebenbei plaudert sie charmant und stilsicher über ihre persönlichen Beziehungen zu den Songs und deren Interpretinnen, die sie alle, alle kannte.

Und immer bleibt die Wahl-Berlinerin niederländischer Herkunft sich und ihren Vorbildern treu: Ob als Rocklady, glamouröser Musical-Star oder melancholische Chantreuse, Romy Haag ist und bleibt von Kopf bis Fuß eine Diva.

120 Min., mit Pause
Eintritt: € 15,- / erm. 12,-
 Zur Kartenbestellung... 
 Druckversion