Buchpräsentation

Faust-Museum Knittlingen

Das Thema "Faust" fasziniert die Menschen schon seit 500 Jahren. Der historische Faust war eine umtriebige, geheimnisvolle Gestalt - der auf seine Zeitgenossen einerseits ungeheuer faszinierend gewirkt hat, andererseits der Scharlatanerie verdächtigt und dämonisiert wurde.

Aus volkstümlichen Überlieferungen entwickelte sich schnell eine Sagenfigur, die bis heute zu immer neuen Charaktervarianten inspiriert. Der historische Faust wurde um 1480 in Knittlingen geboren und starb um 1540 in Staufen, wahrscheinlich bei einer alchemistischen Explosion.

Die Internationale Faust-Gesellschaft hat ihren Sitz in Knittlingen und es sich zur Aufgabe gemacht, die Öffentlichkeit über den historischen Faust und die künstlerischen Darstellungen zu informieren und das Thema Faust durch gezielte Projekte und Veranstaltungen zu fördern.

Ihr Präsident, Dr.phil. Bernd Mahl, stellt das erste Faust- Jahrbuch der Gesellschaft, nach Leipzig, Erfurt, Wittenberg und Knittlingen, jetzt auch in der Fauststadt Staufen der Öffentlichkeit vor.

Dauer: 50 Min.    Eintritt frei
 Druckversion