Die Puppenschau

Faust 
nach Johann Wolfgang v. Goethe
Solo-Puppentheaterstück der
Freiburger Puppenbühne
mit Dr. Johannes Minuth
   
Montag, 15.10.07 und Dienstag, 16.10.07,  20.00 Uhr, Stubenhaus am Marktplatz

zum Kartenkauf ...


Veranstalter:18. Kulturwoche:
Die beste aller Welten
Veranstaltungsort:Stubenhaus am Marktplaz
Datum:Montag, 15.10.07 und
Dienstag, 16.10.07, 20.00 Uhr
Sonstiges:Dauer: 90 Min. (mit Pause)
13,-/erm. 9,- Euro
Goethes Faust ist das erfolgreichste deutsche Theaterstück und schlägt seit Jahrhunderten die Menschen in seinen Bann. Ein Jahrmarkts-Puppenspiel war es, das Goethe zu seinem Faust inspiriert hat. Ein Puppenspieler ist es jetzt auch, der die Faust-Dichtung ins Puppentheater zurückholt. Der Freiburger Künstler Dr. Johannes Minuth schlüpft in 12 Rollen, verwandelt seine Bühne in einen magischen Kosmos und spielt die unsterbliche Faust-Legende eines Mannes zwischen Gott und Teufel.
Unter der Regie von Bernd Lafrenz und Martin Thoms entstand für die Zuschauer ein faszinierendes Spektakel – wenn es um Liebe, Tod und Teufel geht. Das Stück bewegt sich zwischen Comedy, Musical und ergreifendem Mysterienspiel und zeigt, was es bisher noch nie gab – Goethes Faust im Handpuppentheater. 
Dieser „Faust“ der Freiburger Puppenbühne ist mehr als herkömmliches Figurentheater, es ist eine rasante Puppenshow, die mit ihrer humorvollen Inszenierung in originalgetreuer Sprache bestens unterhält. 

Spieler: Dr. Johannes Minuth
Regie: Bernd Lafrenz
Ausstattung: Martin Thoms
Bühne: Michael Benecke

„Markante Szenen aus ‚Faust. Der Tragödie erster Teil´ und ein witziger Ausblick in die Faust und Gretchen auf ewig verbindende ‚Hochzeit im Himmel´ machten die virtuose One-Man-Performance von Johannes Minuth zu einem aufregenden Erlebnis.“ (Badische Zeitung) 

 „Man könnte die Augen schließen und diesen Faust als Hörspiel genießen, zumal ihm verschiedene Musikstücke von Ennio Morricone bis Rammstein Musicalcharakter verleihen, mal rockig, mal klassisch, dezent eingefügt. Besonders gelungen das ‚Gretchen in der Stube´ zu Beethovens Mondscheinsonate.“ (Oberbadisches Volksblatt)  Faust 
nach Johann Wolfgang v. Goethe
Solo-Puppentheaterstück der
Freiburger Puppenbühne
mit Dr. Johannes Minuth
   
zum Kartenkauf ...
 Druckversion