Doppelkabarett

Die Welt ist im Wandel, die Weltpolitik wird immer komplizierter. Denn wie kommt eigentlich unser Erdöl in den Irak? Und warum führen die einen Kriege um ihren Frieden zu haben, und andere schaffen ihre Sozialsysteme ab, um sie zu erhalten.
Was macht die globalisierte Welt mit dem Badener? Wo ist überhaupt die Heimat geblieben?

Zwei Kabarettisten, eine Bühne. Normalerweise tritt jeder der Beiden mit seinem eigenen Programm auf. Für die Staufener Kulturwoche haben sich die beiden Künstler zusammengetan und zeigen Ausschnitte ihrer aktuellen Soloprogramme.

Volkmar Staub, aufgewachsen in Südbaden, Wahlberliner seit 1988 und seit 1977 auf Deutschlands Kabarettbühnen unterwegs, gilt unter den deutschen Polit-Kabarettisten als der „Wortspielphilosoph“ (Frankfurter Rundschau), der die Worte „bis zur Kenntlichkeit verändert“.
Florian Schroeder, der Senkrechtstarter unter Deutschlands Parodisten, glänzt als origineller Entertainer, mit lupenreinen Parodien, bis ins Detail studiert, meisterhaft kopiert und überspitzt. Um die 25 Politiker und Promis hat der preisgekrönte Newcomer in seinem ersten Soloprogramm (Auf Ochsentour).

Dauer: 100 Min. (mit Pause)    Eintritt: 18,- /erm. 15,-
Zur Kartenbestellung... 
 Druckversion