MoZuluArt



Mozart trifft Zulu

3 Zulu-Sänger, ein Klavier plus Streichquartett der Wiener Symphoniker

Veranstalter:Stadt Staufen/Kulturreferat
Veranstaltungsort:Spiegelzelt
Schladerer-Platz
Datum:Mittwoch, 14.10.09, 20.00 Uhr
Sonstiges:2 x 45 Min.
20,- / erm. 15,- €

 

MoZuluArt ist eine Verschmelzung traditioneller Zulu-Klänge aus Zimbabwe mit klassischer Musik, vor allem Mozart-Kompositionen – daher auch der Name MoZuluArt. Mozart meets Zulu – das sind drei afrikanische Stimmen kongenial am Klavier und vom Ambassade Streichquartett, einem Ensemble der Wiener Synphoniker, begleitet.

„Wir versuchen diese zwei Musikstile so miteinander zu verbinden, dass die Originalmelodien und -rhythmen möglichst erhalten und damit authentisch bleiben“, sagt der Pianist und Erfinder der Gruppe, Roland Guggenbichler zum Sound seiner neuen, zwei Kontinente umspannenden Band.

 

Als Konzept überzeugte das zunächst Universal Music. Dann ließen sich die Wiener Symphoniker auf das Experiment ein und luden MoZuluArt zu sich auf die Bühne, um gemeinsam mit ihnen die Wiener Festwochen vor einem Millionpublikum zu eröffnen.

Das löste regelrechte Begeisterungsstürme aus...


zum Kartenkauf ...

 Druckversion