facebook  Facebook

Kulturwoche 2007 

Die beste aller Welten
Das historische Spiegelzelt, erbaut 1934 in Belgien als Tanzpalast aus Mahagoniholz, mit farbigen Glaseinlagen, geschliffenen Spiegelglassäulen, Sitznischen und einer Bar, bietet eine ideale Clubatmosphäre für die Veranstaltungen der Kulturwoche.

GRUSSWORT 

Wir leben in „in der besten aller Welten“, oder? Schließlich gibt es nur diese eine, alles andere ist Utopie.
Der berühmte Satz des deutschen Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz ist oft missverstanden worden, unter anderem hat ihm Voltaire mit seinem Candide einen ganzen Spottroman gewidmet. Die Idee von der "besten aller möglichen Welten" soll jedoch nicht in naiver Weise tatsächliches und großes Übel in der Welt leugnen, vielmehr wird von Leibniz die „beste aller möglichen Welten“ dynamisch gedacht: Nicht der derzeitige Zustand der Welt ist der bestmögliche, sondern die Welt mit ihrem Entwicklungspotential ist die beste aller möglichen Welten.
Leibniz zählt damit zu den Frühaufklärern, die den Grundstein für die Bewegung der Aufklärung, „den Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit“ (Immanuel Kant, 1784), gelegt haben. Unmündigkeit meint das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung durch andere zu bedienen. 

Sapere aude! Wage zu wissen! Habe Mut, deinen eigenen Verstand zu benutzen, lautet der Wahlspruch der Aufklärung. Wir haben deshalb Künstlerinnen und Künstler zur diesjährigen Staufener Kulturwoche eingeladen, die allerdings selbständig denken und gegen herkömmliche Gewohnheiten und wohlfeile Wahrheiten antreten. Ob sie als politische Kabarettisten ihre kritischen Blicke auf die Zustände unserer Republik richten, sich historisch mit der Aufklärung beschäftigen oder sich den Naturwissenschaften leidenschaftlich widmen, sie alle stehen in der Tradition der europäischen Aufklärung – gegen Dummheit, Trägheit und Feigheit. 

Wir laden Sie zur 18. Staufener Kulturwoche recht herzlich ein. Dank der Unterstützung durch hiesige Bank- und Wirtschaftsunternehmen konnten wir auch dieses Jahr wieder das historische Spiegelzelt aus Belgien anmieten. Für diese Unterstützung der Staufener Kulturarbeit sind wir unseren Sponsoren sehr dankbar. Wir wünschen  Ihnen unterhaltsame und anregende Stunden in der Fauststadt und freuen uns auf Ihren Besuch.
 Druckversion
  • Kabarett

    Uwe Steimle
    Salzburger Stier 2003
    Grimme Preis 2005
    „Uns fragt ja keener”   

    Freitag, 5.10.07,  20.00 Uhr, Spiegelzelt

    zum Kartenkauf ...

  • Experimente und Zauberei

    Prof. Dr. Volker Schmidt und
    Willi Auerbach - The Magic Man 
    Physik meets Magic

    Samstag, 6.10.07, 16.00 und 20.00 Uhr, Martinsheim

    zum Kartenkauf ...

  • Lesung

    The Voice
    Christian Brückner liest Brokeback Mountain
     

    Sonntag, 7.10.07,  16.00 Uhr, Spiegelzelt

    zum Kartenkauf ...

  • Lesung

    Neu im Programm:
    Adrian Geiges liest
    Wie die Weltrevolution einmal aus Versehen im Schwarzwald begann

    Sonntag, 7.10.07,  20.00 Uhr, Spiegelzelt

    zum Kartenkauf ...

  • Lesung mit Musik

    ACHTUNG: TERMINVERSCHIEBUNG
    Gudrun Landgrebe / Sebastian Knauer
    Ein Winter auf Mallorca - Die Wahrheit

    Dienstag, 16.10.07,  20.00 Uhr, Spiegelzelt
    (Bereits gekaufte Karten für den 7.10.07 behalten ihre Gültigkeit)

    zum Kartenkauf ...

  • Rezitation

    KINSKI spricht KINSKI:
    Fieber – Tagebuch eines Aussätzigen
     
    Nikolai Kinski rezitiert Gedichte seines Vaters

    Montag, 8.10.07,  20.00 Uhr, Spiegelzelt

    zum Kartenkauf ...

  • Lesung mit Musik

    Fritz Rau - 50 Jahre Backstage
    Erinnerungen eines Konzertveranstalters

    Dienstag, 9.10.07,  20.00 Uhr, Spiegelzelt

    zum Kartenkauf ...

  • Kabarett

    Andreas Rebers
    Nebenan und nebenbei


    Deutscher Kleinkunstpreis 2007 in der Sparte Kabarett 
    Salzburger Stier 2006 - Der internationale Radio-Kabarettpreis  
    „Prix Pantheon“ (2003)
       
    Donnerstag, 11.10.07,  20.00 Uhr, Spiegelzelt

    zum Kartenkauf ...

  • Kinderveranstaltung

    Die Zauberbühne
    Lotta zieht um
    Handpuppen- und Zaubertheater für Kinder ab 4 J.

    Freitag, 12.10.07,  16.00 Uhr, Öffentliche Bibliothek im Faust-Gymnasium

    zum Kartenkauf ...

  • Musik

    AUGUSTINUM
    Eine kleine Nachtmusik

    Freitag, 12.10.07,  21.30 Uhr, Spiegelzelt

    zum Kartenkauf ...

  • Lesung

    Der Prinz und der Revolutionär 
    Prinz Asfa-Wossen Asserate
    Ein äthiopisch-deutscher Brückenschlag
       
    Samstag, 13.10.07,  16.00 Uhr, Stubenhaus

    zum Kartenkauf ...

  • A Cappella Comedy

    LaLeLu
    Große Kunst. Für sehr viel Geld.
     
    A Cappella Comedy

    Samstag, 13.10.07,  20.00 Uhr, Spiegelzelt

    zum Kartenkauf ...

  • Konzert

    Makellose Musik
    Friedemann & Band

    Sonntag, 14.10.07,  20.00 Uhr, Spiegelzelt

    zum Kartenkauf ...

  • Die Puppenschau

    Faust 
    nach Johann Wolfgang v. Goethe
    Solo-Puppentheaterstück der
    Freiburger Puppenbühne
    mit Dr. Johannes Minuth
       
    Montag, 15.10.07 und Dienstag, 16.10.07,  20.00 Uhr, Stubenhaus am Marktplatz

    zum Kartenkauf ...

  • Stummfilm mit Livemusik

    Der müde Tod
    Stummfilm von Fritz Lang (1921), 74 Min., dt. Zwischentitel
    Mit Livemusik-Vertonung: Thilo Hirsch und Abril Padilla

    Montag, 15.10.07,  20.00 Uhr, Spiegelzelt

    zum Kartenkauf ...