facebook  Facebook

Kulturwoche 2011 

Pas de deux



Sonntag 2.10.11  19.00 Uhr  Spiegelzelt
DIE GEIERWALLY - Ein Volksmusical
THEATER LINDENHOF


                                              25,- /erm. 20,- €
"Die melodiöse, melancholische Musik geht unter die Haut."  Esslinger Zeitung 

„…die Fassung des Geierwally-Romans bündelte sich zu einem ganz starken Stück, gespielt von einem fabelhaften Ensemble."  Reutlinger General-Anzeiger

zum Kartenkauf ...

Montag 3.10.10 (Feiertag)  20.00 Uhr  Spiegelzelt

PAS DE DEUX  Vol.1 
Evi & das Tier

Full House - das Jubiläums-Best-Of-Programm
15 Years of German Kleinkunst

"Da liegt ein Hauch von Las Vegas in der Luft“.  
Berliner Zeitung

                                           20,- /erm. 15,- €
Miss Evi und Mr. Leu, die mit allen Wassern gewaschenen Showhasen, sind Grenzgänger zwischen Varieté, Nachtclubs, verruchten Bars und Comedy-Salons. Traumsicher wandeln sie auf dem schmalen Grat zwischen Kunst und Kommerz, Hollywood-Tränen und echtem Gefühl.
  

„Das bekannte Berliner Musik-Comedy Duo Evi & das Tier ist dabei eine Show für sich, stimmgewaltig und stets präsent, die Zahra Leander ebenso perfekt interpretieren wie Elvis oder Tom Waits.“     Esslinger Zeitung

zum Kartenkauf ...

Dienstag, 4.10.11   20.00 Uhr  Spiegelzelt

PAS DE DEUX  Vol.2
Marcus Jeroch & Schroeder

Schlagworte
Wortjonglage, geschlagen nicht gerührt

„Pfui, Deibel, macht das Spaß!“.  Berliner Tagesspiegel


                                              20,- /erm. 15,- €

Ein wenig schaut er aus wie ein dürrer Einstein, dem die Gedanken aus den Haaren stauben. Den Körper verschraubt in Schachtelsätzen, die Gliedmaßen in Rage, so tobt er mit Worten, grotesk und wild, als habe ihn die Muse einmal zu viel geküsst. Marcus Jeroch deutscht anders.
Schon zwei Mal umjubelter Gast in Staufen, bringt der geniale Wortakrobat und Sprachjongleur Jeroch diesmal einen zweiten Abenteurer mit - Schroeder schlägt das Echo zu den Worten.

zum Kartenkauf ...

Mittwoch, 5.10.11   20.00 Uhr  Spiegelzelt
BosArt Trio   
Brahms Tierleben - Musikkabarett
Eine Veranstaltung der SPK Staufen-Breisach zugunsten der Staufenstiftung

von links: Reinhard Buhrow, Hans Hachmann, Wolfgang Schäfer

                                                    25,- /erm. 20 €
Das BosArt Trio brauchen wir nicht vorzustellen – alle vergangenen Kabarettauftritte der drei Vollblutmusiker waren stets umjubelt.
Im neuen Programm des Musikkabaretts begegnen wir unseren gefiederten, geschuppten und gefellten Freunden auf vielfältige Weise: Es gibt  Karneval und Katzenmusik, Schwanengesang und Unkenrufe. Es wird  gezirpt, getrommelt und gepfiffen... ein Wolf und ein Loewe haben sogar komponiert!

zum Kartenkauf ...

Donnerstag, 6.10.11   20.00 Uhr  Spiegelzelt
PAS DE DEUX  Vol.3
Christine Prayon   
Ulli Masuth   
Kabarett 


Christine Prayon ist eine Ausnahmeerscheinung unter den deutschen Humoristinnen - radikal verwei­gert sie sich kabarettistischer Meterware. Es wird jede Menge schlechter Witze geben. Außerdem wird Frau Prayon schön singen, den ein oder anderen bewegenden Moment zerstören und sie wird sich auch heute wieder nicht festlegen, ob es sich um Kabarett, Comedy oder eine Heizdeckenverkaufsveranstaltung handelt. Hauptsache absurd und ohne Chansons.

"Ein Mann packt ein"

Ein feiner Herr in schwarzem Anzug – so stellt man sich einen Organisten vor, der zum Lobe des Herrn irgendwo oben in der Kirche an der Orgel präludiert. Wie gut, dass der Herr Masuth sich nicht weiterhin im Halbdunkel seiner Orgelempore versteckt, sondern seine in seinem 3. Soloprogramm Dinge, die weh tun, so präsentiert, dass man darüber lachen muss.
Ein charmanter Plauderer, der sein Publikum bestens zu unterhalten weiß und ein Programm, wie man es von ihm kennt: tagespolitisch aktuell, mit Klavier, aber ohne Gesang. 

Dppelprogramm   20,- /erm. 15,- €
zum Kartenkauf ...

Freitag, 7.10.11   20.00 Uhr  Spiegelzelt
PAS DE DEUX  Vol.4
Peter Spielbauer
Ute Köbernick
Neues Kabarett

"Allerdings. Allerdongs"

Ein Stück über das Gehirn und das, was sich ein Gehirn unter einem Gehirn vorstellt. Gewissermaßen eine Vorstellung über Vorstellungen. Eine lockere Zusammenfassung der meisten bekannten Erscheinungen auf und unter der Erde und einiger unbekannter. Wussten Sie, dass Tussi die Mitte von Lotussitz ist? Oder Besen die Mitte von Liebesenergie?
Spielbauer gibt Antwort auf selten gestellte Fragen, erklärt das Universum und rettet es. Am Schluss verschenkt er einen Pullover, vielleicht auch nur eine Socke, mindestens aber ein Stück Glück.


"Sonnenscheinwelt"

Uta Köbernick, die Ostberlinerin mit Wohnsitz Zürich, ist die Bühnenentdeckung der letzten Jahre!
Für sie ist Humor eine ernste Sache und sie lässt ihre trotzigen Pointen wie ein Fallbeil auf die niedersausen, denen sie einst ihr Herz schenken wollte. Ein Volltreffer an Wahrheit, Klugheit und Lebensfreude - denn das versteht Uta Köbernick meisterhaft: Die Jauchegruben dieser Welt zu sehen und zu benennen, aber vor dem Abrutschen auszusteigen und zu sagen: "Ich hab’ vergessen, worum’s geht".

„Sternstunde des diesjährigen Kabarettfestivals.“   Esslinger Zeitung

Doppelprogramm   20,- /erm. 15,- €
zum Kartenkauf ...

Samstag, 8.10.11   20.00 Uhr  Spiegelzelt
Tango Five
Schluss mit lustig! - Musikcomedy 


Im Jahr 2010 feierten die Vier von Tango Five ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum. Nun folgt 2011 die große Abschiedstournee. Mit ihrem Best-Of-Programm „Schluss mit lustig!“ versprechen sie noch einmal gnadenlose, höchst virtuose Musik-Comedy aus ihren Erfolgsprogrammen, eben das Beste aus 26 Jahren. Nicht verpassen!

                                                    20,- /erm. 15,- €
zum Kartenkauf ...

Sonntag, 9.10.11   19.00 Uhr   Spiegelzelt
PAS DE DEUX  Vol.5                           
Annette Postel & Klaus Webel   
Sing oper stirb... operette sich wer kann
   

Ein Abend mit großer Musik, extremen Gefühlen, doppelbödigen Texten, schrillen Figuren und
viel schwarzem Humor.

                                                   20,- /erm. 15,- €
Erst im letzten Jahr als einer der absoluten Topacts der Kulturwoche gefeiert, mussten wir die hinreißende Annette Postel einfach nochmals ins Spiegelzelt einladen. Wer sie diesmal verpasst, ist selber schuld.
Mit überschäumendem Temperament erzählt sie aus dem Opernnähkästchen und singt Opernparodien mit Koloratur und Komik, Tragik und Tiraden, Crossover und Comedy. In der Rolle der streitbaren und eigensinnigen Diva schlachtet sie auf komische Weise heilige Kühe der Oper, blickt augenzwinkernd und mit einer mächtigen Stimme gesegnet hinter die glitzernden Fassaden der Opernwelt.
Als Bühnenpartner und am Flügel besticht Klaus Webel mit großem (jazz-) pianistischen Können und solider Diventauglichkeit.

zum Kartenkauf ...

Montag, 10.10.11   20.00 Uhr  Spiegelzelt
PAS DE DEUX  Vol.6
Mark Britton   
Carmela de Feo 
Humor International

„Zuhause bei Brittons – Kinder und Frauen zuerst!“


Englischer Humor in deutscher Sprache – so lautet das Rezept, mit dem Mark Britton seit Mitte der neunziger Jahre über Deutschlands Bühnen fegt.
Von einem Humor-Tsunami über den Ärmelkanal gespült, landete er in den Armen einer deutschen Frau. Die Schwiegereltern gab es gratis dazu, aber die Kinder kosten ein bisschen mehr. Eine turbulente Achterbahnfahrt von Alete-Allergie über Eltern-Erotik bis Teenager-Terror. Kleinkinder im Haribo-Rausch, Teenager im Playstation-Delirium, Opi und Omi auf Klosterfrau Melissengeist und die Eltern sehnen sich nach der romantischen Liebe...

"La Signora - die schwarze Witwe der Volksbelustigung"

La Signora ist eine Frau - und was für eine! Ruhrpott-Vollblutweib mit italienischen Wurzeln, dem schrecklich-schönsten Haarnetz weit und breit, brauner Bluse, schwarzem knöchellangen Rock und einem unverwechselbaren Schönheitsfleck auf der Wange. Sexappeal ist Ansichtssache, vor allem aber Nebensache. Denn wen interessiert schon das Äußere, wenn die Weltherrschaft wartet.
Unsere Zukunft ist schwarz! La Signora, die schwarze Witwe der Volksbelustigung läuft auf.
Mit ihrem neuen Programm gewann Carmela de Feo den „Stuttgarter Besen“ 2009 und - ganz aktuell – den "Bayerischen Kabarettpreis" 2011.

Doppelprogramm   20,- /erm. 15,- €
zum Kartenkauf ...

Dienstag, 11.10.11   20.00 Uhr  Spiegelzelt
Lach- und Schießgesellschaft

Ohne Limit

Kabarett-Revue


                                              20,- /erm. 15,- €
Die neu-formierte Lach- und Schießgesellschaft geht aufs Ganze. In einem Spiel ohne Grenzen reiten Beatrix Doderer, Severin Groebner und Ecco Meineke in einem schwimmenden Casino über den Bodensee. Dabei begleiten sie kriegsgeschädigte Veteranen, gelangweilte UpperClassKids, betrunkene Entertainer und eine Menge anderer verwegener Gestalten, die rund um das schwimmende Casino auf das ganz große Glück hoffen.
Gespielt wird auf jeden Fall und natürlich: Ohne Limit!
Kommen Sie und machen Sie ihren Einsatz!


zum Kartenkauf ...

Mittwoch, 12.10.11   20.00 Uhr  Spiegelzelt
PAS DE DEUX  Vol.7

Clara und Robert Schumann
PAARTHERAPIE (mit Klavier!)

Mit: Sabine Fischmann, Thorsten Larbig, Birgitta Linde
Inszenierung und Skript: Birgitta Linde

Ein Stück über Musik und Leidenschaft, Musik und Ehealltag, Musik und Wahnsinn.

                                20,-/ erm. 15,- €
Wir treffen das "Traumpaar der Romantik" in ein in einem Moment der fortgeschrittenen Desillusionierung ihrer Ehe - gerade ist der junge Johannes Brahms aufgetaucht, ein blonder Genius, auf den beide Schumanns stehen. Das Paar stürzt in die Katastrophe und wir schicken es auf eine Zeitreise in das Jahr 2010, direkt in eine Paartherapie.

Originaltexte aus Briefen und Tagebüchern treffen auf moderne Therapeutensprache, Grundlage für die dem Stück innewohnende Komik.
Hochgelobte Produktion des Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt mit der überragenden Sabine Fischmann.
Uraufführung 18.3.2010


zum Kartenkauf ...

Donnerstag, 13.10.11   20.00 Uhr  Spiegelzelt
LaLeLu
Pech im Unglück

a-cappella-Lebensberatung

Dieses Konzert versetzt die Zuschauer in einen Freudentaumel, mit dem sie ihren depressiv-maulenden Mitmenschen noch jahrelang auf den Wecker gehen werden.

                                                20,-/ erm. 15,- €
Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind urkomisch. Und sie brauchen kein einziges Instrument, um musikalisch das Haus zu rocken: LaLeLu, die ultimative a-cappella-Sensation aus Hamburg! Mit ihrem einzigartigem Mix aus Gesang und Komik, Satire und Parodie, Pop und Klassik begeistern sie seit 1995 Publikum und Presse zwischen Flensburg und Zürich – und auch schon zwei Mal auf der Staufener Kulturwoche.

KARTEN NUR NOCH AN DER ABENDKASSE

Freitag, 14.10.11   16.00.00 Uhr  Öffentl. Bibliothek
Figurentheater Allerhand
Ein Schaf fürs Leben

Für Kinder ab 4 Jahren

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis

                                    3,- €
In einer kalten Winternacht stapft ein hungriger Wolf durch den Schnee. Als er auf ein argloses Schaf trifft, kann er es zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt überreden. Dieser Ausflug gerät zu einer lustigen und wunderbaren Reise durch die Nacht und nimmt schließlich eine überraschende Wendung...
Eine hinreißende Geschichte von Maritgen Matter

 

Donnerstag u. Freitag  13./14.10.11   20.00  Stubenhaus 
Freiburger Puppenbühne
Faust -
 die Puppenschau für Erwachsene

                                 13,- /erm. 9,-
Goethes Faust ist das erfolgreichste deutsche Theaterstück und schlägt seit Jahrhunderten die Menschen in seinen Bann. Ein Jahrmarkts-Puppenspiel war es, das Goethe zu seinem Faust inspiriert hat. Ein Puppenspieler ist es jetzt auch, der die Faust-Dichtung ins Puppentheater zurückholt.
Der Freiburger Künstler Dr.Johannes Minuth schlüpft in 12 Rollen, verwandelt seine Bühne in einen magischen Kosmos und spielt die unsterbliche Faust-Legende eines Mannes zwischen Gott und Teufel.

zum Kartenkauf ... 

 

 Druckversion